Runterflieger

Gleitschirm Blog

Fluglehrer-Lehrgang Skyclub Austria

| Keine Kommentare

Am Mittwoch beginnt der Fluglehrer-Refresher Lehrgang beim SkyClub Austria, wo ich vor zweieinhalb Jahren schon meine Fluglehrerassi-Ausbildung gemacht habe. Beim Fluglehrer-Refresher werden wir nochmal mit Vorträgen zu den Themen Luftrecht, Aerodynamik, Meteorologie fit gemacht für die am Kursende anstehende Prüfung. Fleißig lernen wir tagsüber, abends chille ich entweder im örtlichen Wellnesstempel (dringende Empfehlung!) oder mach’s mir mit dem 253seitigen Fluglehrerprüfungsfragenkatalog im Bus gemütlich.

Zum Glück gibt’s zwischendurch auch noch die Gelegenheit für einen kurzen Flug vom Stoderzinken! Ich quäl mich zwar ein bisschen, weil der Aufstieg von der Shuttlebusstation bis zum Startplatz dann doch länger war als gedacht und mein Knie blöd protestiert, aber dann strahle ich doch über’s ganze Gesicht vor dem eindrucksvollen Dachstein-Panorama!

Thermik gibt’s heute leider keine, aber dafür reichlich Gegenwind und goldenes Abendlicht!

Fliegen ist einfach die beste Entspannungstherapie im Lernstress!

Mit meinem Alpina schaffe ich es natürlich locker bis zum Landeplatz, die armen Fluglehrerassistentenanwärter mit ihren A-Schirmen saufen reihenweise schon deutlich vor dem Ziel ab.

An dieser Stelle muss ich mich nochmals ganz herzlich beim gesamten Skyclub Austria Team bedanken! Ganz besonders Lorenz, Claudia und Walter, die nicht müde wurden mich zu ermutigen! Den entscheidenen Tip gab’s dann von Walter am Prüfungstag noch gratis obendrauf: “Es kommt auf das OBST an!!”

Ja genau, es kommt auf das OBST an.. OBST du die Fragen nämlich richtig beantworten kannst!

Ja, konnte ich, Prüfung in allen Fachbereichen bestanden und damit einen großen Schritt hin zum Fluglehrer gemacht!

Danke auch noch an meine Mitstreiter, Jörg, Daniel, Stephan, Sesi und Markus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.