Runterflieger

12.06.18 Buchenberg

| 2 Kommentare

Auch heute scheint es, als würde der ganz frühe Vogel den „Wurm fangen“.. Ich bin mit Dirk für 9:00 Uhr zur ersten Bahn am Tegelberg verabredet. Manni gesellt sich noch zu uns, noch scheint der Gipfel wolkenfrei zu sein. Das ändert sich aber zuverlässig mit unserem Eintreffen am Startplatz, die Sicht nach allen Seiten ist erstmal weg.

Wir üben uns gemeinsam in ein wenig Geduld, aber abgesehen davon, dass es mir in meinen kurzen Hosen ganz schön frostelig wird, teile ich auch nicht wirklich den Optimismus meiner Mitstreiter. Als um kurz vor 11 der Nebel immer noch keine echten Auflösungerscheinungen zeigt, beschließen Dirk und ich zum Buchenberg zu wechseln.

Als wir dort eintreffen, stehen die Schüler der 1.DAeC Gleitschirmschule noch unschlüssig am Parkplatz. Wir fahren schnell hoch und freuen uns über den perfekt anstehenden Wind. Die Wolkenbasis liegt deutlich über uns. Schnell haben wir unsere Ausrüstung startklar gemacht und schon geht’s in die Luft.

Ja mei.. wie geil ist das denn hier! Nach dem Gebocke der letzten Flugtage werden wir heute verwöhnt mit einem butterweichen, laminaren Aufwindband. Steuerleinen loslassen, im Gurt gemütlich machen und Genusssoaren bis der Arzt kommt. Und wann hat man den Buchenberg schon mal ganz für sich alleine!!?

Zugegeben, drumherum schaut es stellenweise schon ganz schön duster aus. Zwischendurch checke ich mal mit meinem Handy das aktuelle Regenradarbild, aber zumindest für eine Weile schaut alles safe aus.

Ein geschenktes Stündchen genießen Dirk und ich diesen schönen Flug, bis der Wind dann doch deutlich auffrischt und den nahenden Regen ankündigt. Wir landen, packen zusammen und schon fallen die ersten Tröpfchen.

Was für ein unverhofft schöner Flugtag, als ich eine halbe Stunde wieder in Füssen bin, blitzt, donnert und schüttet es wie zum letzten Gericht. Alles richtig gemacht!

2 Kommentare

  1. Hallo Alex!
    Ich lese Deine Beiträge sehr gerne. Sie sind so ehrlich und alle Zweifel, Bedenken, Gedanken, die Du schilderst, kenne ich auch. Vielen Dank dafür!
    Herzliche Grüße!
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.