Runterflieger

Gleitschirm Blog

Juli 23, 2020
von Iarexx
Kommentare deaktiviert für 22.07.20 Kobala

22.07.20 Kobala

Lang ist’s her, dass ich in der Luft gewesen bin! Eine lange, tolle, aber leider fluglose Reise durch Frankreich gefolgt von einer Flugreise nach Tolmin. Heute hat allerdings mein Fluglehrerkollege Christian eine tolle Überraschung für mich! Ich darf fliegen! Für ihn bedeutet das, dass er einmal extra mit dem Bus rauf auf den Kobala fahren muss, aber für mich bedeutet das, dass ich dieses wunderschöne Fluggebiet endlich einmal aus der Luft kennenlernen darf.

Nachdem alle Flugreiseteilnehmer sicher in der Luft sind, packe ich die kleine PinkLady aus und bin schnell in der Luft. Die Bedingungen heute sind nicht so stark wie in den letzten beiden Tagen, aber schon auf dem Weg zum Mrzli Vrh kann ich auf Startplatzüberhöhung aufdrehen. An der Ostflange des Mrzli Vrh kann ich zäh, soarend ein paar Meter machen, aber es ist eine recht mühselige Angelegenheit. Hier treffe ich einen Teilnehmer, der mir zwar freundlich zurück winkt, mich aber nicht erkennt.

Im Osten baut es jetzt erkennbar auf, sehr viel länger wird es nicht mehr dauern, bis das angekündigte Gewitter kommt, also fliege ich mit dem bisschen Höhe, das ich hab, in Richtung Kobarid ab. Der Wind schiebt mich, aber bis auf einige wenige Heber, tut sich thermisch nicht mehr viel. Zwei Kilometer vor dem offiziellen Landeplatz in Kobarid, finde ich eine wunderschöne, gemähte Wiese, direkt neben der Hauptstraße.

Und so schaut dann eine glückliche kleine Alex aus, die endlich mal wieder in der Luft war!

Kurze Zeit später, sammelt Christian mich wieder auf, inzwischen hat es begonnen zu donnern. In Tolmin brauche ich erst einmal eine Erfrischung.. wer von Euch hat schon mal Gurkenradler getrunken? Schmeckt erstaunlich lecker!

Als Christian und ich eine Stunde später auf den Kobala rauf fahren, ist die Überentwicklung da, es schüttet, es pfeift, es hagelt.. so ein richtig schön fettes Gewitter!

Danke lieber Kollege, für diesen schönen Tag!