Runterflieger

Januar 4, 2019
von Iarexx
Keine Kommentare

03.01.19 Tegelberg

Als Uli am frühen Vormittag anfragt ob jemand mit zum Neunerköpfle fährt, winke ich ab, -16°C und 30er Böen schrecken mich zu sehr ab. Aber das Wetter wird kontinuierlich besser, am späten Vormittag reißt der Buchenberg auf und wenig später ist sogar der Tegelberg frei. Ich treffe mich um 13:00 Uhr mit Dirk an der Talstation, unendliche Massen an Touristen stehen am Kassenhäuschen an, unglaublich!

Wir treffen noch Christian, der fleißig “Spiralen” übt **hehe** .. schauen gar nicht mal so schlecht aus. Der Startplatz ist erfreulich plattgetrampelt, die übliche Schneewehe ist noch nicht zu sehen, dafür ist der Windanzeiger komplett eingeeist. Apropos eingeeist.. während ich meine Flugvorbereitungen treffe, werden langsam aber sicher meine Finger blau vor Kälte! Als ich am Gurtzeug die Rausfallsicherung schließen will, geht gar nichts mehr. Ein freundlicher Tourist hat wärmere Finger und rettet mich. Beim ersten Aufziehen kommt der Schirm nicht sauber hoch. Danke an Dirk für’s Schirmwiederhochziehen.. ich selbst hatte genug damit zu tun, auf allen vieren wieder den Starthang hochzukrabbeln.

Im zweiten Versuch komme ich sauber raus. Am Westgrat spüre ich sogar so etwas wie ganz sanfte Thermik.. ach wie schön! Ich erwarte, dass Dirk sich zu mir gesellt.. wie sich später herausstellt, muss er recht lange auf gute Startbedingungen warten.

Inzwischen ist sogar die Sonne ein bisschen raus gekommen. Es ist zwar saumäßig kalt, aber der blaue Himmel mit den gelben Strahlen machen die Temperaturen deutlich erträglicher.

Ich fliege zum Rohrkopf, dort werde ich aber leider enttäuscht. Schließlich mache ich nochmal einen Überflug über Schloss Neuschwanstein.

Nach zwanzig Minuten lande ich gemütlich neben dem Übungshang. Soviel Flug hatte ich für heute gar nicht erhofft, wie schön!

Ich warte noch auf Dirk, der heute weniger mit seinem Flug und dafür umso mehr mit seinem Testgurtzeug beschäftigt war. So beschäftigt, dass er den Flug gar nicht so richtig genießen konnte.

Bis Dirk endlich eingepackt hat, bin ich fast am Eis festgefroren! Winter ist schon toll, noch geiler wär’s aber, wenn’s nicht so fies kalt wäre! Aber alles in allem Jammern auf ganz hohem Niveau! Schönes Einstiegsflugerlebnis in 2019!