Runterflieger

20.11.18 Buchenberg

| Keine Kommentare

Eigentlich waren Dirk und ich heute schon für ein Uhr zum Hike&Fly am Buchenberg verabredet. Allerdings hing da der Bodennebel noch so dicht, dass an einen sicheren Flug nicht zu denken war. Eine Stunde später, sah der Nebel in der Webcam immerhin schon heller aus – und so versuchten wir unser Glück.

Nach einem gemütlichen Aufstieg über den Kulturenweg, begrüßt uns strahlender Wintersonnenschein. Schnell trockene Klamotten angezogen und die Bedingungen beurteilt. Wind leicht von hinten oder von der Seite, aber mit startbaren Phasen. Also nichts wie fertig gemacht. Inzwischen hat unser Vereinskollege Peter sich zu uns gesellt, nach einer Knie OP ist er heute zum ersten Mal seit Monaten wieder in der Luft, wie schön!

Dirk startet raus mit seinem neuen Lightness 3 Testgurtzeug, ich folge wenig später.

Es ist, wie ich finde, saukalt, mein Hike&Fly Gurtzeug wärmt natürlich auch null, trotzdem genieße ich den kurzen Flug in der wunderschönen Abendsonne. Das Panorama ist spektakulär!

Flüge, die man sich mit einem Fußmarsch auf den Berg selbst “verdient” hat, sind immer wieder etwas Besonderes. Wer das nicht glaubt, muss es einfach mal selbst ausprobieren, es lohnt sich!

Leider ist die Landewiese recht feucht, zuhause werde ich meinen Schirm wieder aus dem Packsack holen müssen. Beim Zusammenpacken fangen meine Pfoten ganz schön an zu frieren.. das kann ja noch lustig werden diesen Winter!

Wieder einmal ein wunderschöner Flugtag, die kleine PinkLady gelüftet und einmal durch den Sonnenschein geflogen. So mag ich das!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.