Runterflieger

04.07.18 Chabre (Chabre Open)

| Keine Kommentare

Task 4 der Chabre Open und Pilot 88 meldet sich wieder gesund! Frühstück war zwar noch nicht so richtig, aber immerhin der Kaffee hat schon wieder geschmeckt. Frohen Mutes geht es heute wieder nach Chabre, aufgrund der erneut drohenden Überentwicklungen, wird erneut ein vergleichsweise kurzer Task von 42km ausgeschrieben.

Ich erwische einen wunderbaren Start und positioniere mich gleich mal an der Startlinie an der Cloudbase auf 3000m!

Nach dem Start schnell den ersten Wegpunkt kurz dahinter nehmen und dann wieder ab Richtung „Vulkan“. Ich komme vergleichsweise hoch an und da ich keine wirklich vielversprechenden Aufwinde finde, fliege ich gleich weiter zur nächsten Bergkante.. dort komme ich sehr, sehr tief an.. Mist! Es säuft und säuft und ich hab mir schon ein passendes Landefeld ausgeschaut und schon fast einen Fuß aus dem Beinsack geholt, als ich zwei Geier unter mir aufdrehen sehe, schnell dahin! Und tatsächlich, gemeinsam mit den beiden drehe ich fast 1000 Höhenmeter wieder auf.

Jetzt scheint meine Position komfortabel, nur noch ein Wegpunkt bis zum Endanflug. Über diesen letzten Wegpunkt hat Jockey beim Startbriefing gesagt: „It’s right where a strong thermal is, I promise!“ und so mache ich mir noch keine großen Sorgen, als es bei der Talquerung nur runter geht. Vor mir sehe ich schon ein paar Piloten kurbeln, als ich jedoch dort eintreffe, ist da gar nichts, nicht das kleinste Piepsen. Verzweifelt suche ich umher und komme immer tiefer. Richtung Goal fliegen bringt auch nichts, denn dann müsste ich tief über ein Städtchen, keine gute Idee.

Aber was soll’s – you win some – you lose some – also schaue ich mir eine schöne Landewiese an der nächsten Hauptstraße aus.

Ich muss sagen, nachdem ich frühzeitig gelandet bin, hat trotzdem mein Herz gelacht über diesen wunderschönen Flug. Ein Blick auf den mit Cumuli übersäten Himmel lässt mich an meinem Verstand zweifeln, wie kann man nur an so einem Tag absaufen? Hah, egal, ich hatte jedenfalls einen fantastischen Flug!

Schnell zusammengepackt und ein schattiges Plätzchen gesucht bis mich der „Rückholer-Bus“ wieder eingesammelt hat. Ganz selten war ich nach einer frühzeitigen Landung so glücklich und zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.