Runterflieger

11.06.18 Tegelberg

| Keine Kommentare

Für den Nachmittag ist eine Gewitterfront mit Starkwind und Starkregen angekündigt. Entsprechend früh verabrede ich mich mit Dirk für den Tegelberg. Bereits um 10:30 sind wir gemeinsam mit ein paar anderen Fliegern in der Bahn. Die Startverhältnisse sind mal wieder so lálá.. der Wind scheint aus Nordwest zu kommen, aber kaum steigt die Kappe, dreht sie nach Ost ab. Da heißt es beherzt dem Schirm den eigenen Willen aufzwingen.

Dirk startet zuerst mit seinem Supair Taska Tester, zumindest optisch ein sehr gelungener Flügel. Ich brauche ein paar Versuche bis endlich alles passt und ich in die Luft komme. Es geht für diese Uhrzeit schon ganz gut, aber der starke Wind sorgt jetzt schon für recht sportliche Bedingungen. Ich sehe Dirk schon weit unter mir und nehme an, dass er zum Landen fliegt. Ich selbst versuche mein Glück Richtung Buching, aber gegen den Wind ist das eine sehr mühselige Angelegenheit. Schließlich gebe ich auf und fliege zurück zum Tegel, wo Dirk sich am Westgrat wieder auf Startplatzhöhe gesoared hat.. der Sack! 🙂

Ich packe zusammen und fahre nochmal hoch. Bruno ist bereits startklar als ich eintreffe, aber er tut sich sehr schwer mit dem Starten. Ein französischer Pilot kommt ebenfalls nicht raus, inzwischen fallen ein paar Tröpfchen. Ich kenne die komischen Windverhältnisse ja schon und bin mit dem ersten Versuch draußen, ein Spaß ist das jedoch nicht.

Es ist zunächst nur „recht sportlich“, als ich zum Westgrat rüberwechseln will, hören mit einem Mal alle Windgeräusche auf, ich stehe quasi in der Luft, so ist das also, wenn mal von einer Windböe gepaart mit massiv sinkender Luft getroffen wird. Noch ein paar weitere Minuten muss ich an den Steuerleinen heftigst arbeiten, damit der Alpina brav in der Spur bleibt.. jetzt will ich eigentlich nur noch landen.

Wastl, Johannes, Dirk und noch ein paar bekannte Gesichter sind auch schon am Landeplatz. Wir schauen uns noch ein paar mehr oder minder gelungene Starkwindlandungen an und beobachten die nun schnell näher kommende Gewitterfront.

Als wir zum Auto gehen, fallen die ersten Tröpfchen.. perfektes Timing!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.